Stetig steigende Informationsflut

Die Informationsmengen, die Kommunen erreichen und dort verarbeitet werden müssen, sind über die Jahre stetig angestiegen. Die Kanäle, über die die Informationen eintreffen, sind ebenfalls vielfältiger geworden. In der Vergangenheit schrieben Bürger und Wirtschaft überwiegend Briefe an die Verwaltung oder trugen ihr Anliegen persönlich vor. Mittlerweile gewinnen Mails, Faxe und Telefonanrufe im Tagesgeschäft immer mehr an Bedeutung auch Internetangebote werden immer häufiger genutzt. Zwar sind die Informationen, die bei Verwaltungen eingehen, teilweise bereits digitalisiert, sie werden aber für die Aktenhaltung wieder zu Papier gebracht. Das bedeutet: wachsende Aktenberge und uneinheitliche sowie unübersichtliche Dokumentenablage. Das papierlose Büro ist in sehr weiter Ferne.

 

Wir haben die Lösung

Wir, als kommunaler IT-Dienstleister, haben die Lösung, um diese Informationsflut unter wirtschaftlichen und qualitativen Aspekten effizient zu verwalten: Mit dem Dokumentenmanagementsystem (DMS) Prodea können alle Informationen digitalisiert zentral zusammengeführt werden. Prodea ist eine umfassende E-Government Lösung – von der Vorgangsbearbeitung über die Schriftgutverwaltung bis hin zur elektronischen Aktenablage. Neben den klassischen Attributen eines DMS verfügt das Produkt über eine Vorgangsbearbeitungs-Komponente, die die automatisierte Abarbeitung von Geschäftsprozessen unterstützt. Prodea wurde speziell für die öffentliche Verwaltung entwickelt und ist nach dem aktuellen DOMEA-Anforderungskatalog 2.0 zertifiziert. 

Seit mehreren Jahren implementieren wir das System bei unseren Kunden. Unser interdisziplinäres Beraterteam aus Organisatoren, Technikern und Softwareentwicklern verfügt über umfangreiches Know-How rund ums Dokumentenmanagement und passt Prodea optimal an Ihre Bedürfnisse an.

 

Mehr Informationen: Dokumentenmanagement (DMS) Prodea

DMS - Projektmanagement

citkoMaster - DMS Projektmanagement (PDF)