ePR-Server Betrieb

Durch die Einführung des neuen Personenstandsgesetzes Anfang 2009 hat sich die Arbeit in den Standesämtern weitreichend verändert: Personenstandsregister müssen ausschließlich elektronisch geführt und die Beurkundungen mit einer qualifizierten Signatur versehen werden.

Wir bieten Ihnen den zentralen Betrieb eines Personenstandsregisters in unserem Rechenzentrum an. Dafür nutzen wir die mandantenfähige Serversoftware ePR-Server des Verlages für Standesamtswesen. Wir gewährleisten den langfristigen rechtskonformen Betrieb des elektronischen Personenstandsregisters gemäß Personenstandsverordnung und eine revisions- und rechtssichere Langzeitspeicherung mit zentraler Datenhaltung der Personenstandsurkunden.

 

Alle Komponenten aus einer Hand

Wir stellen Ihnen einen Mandanten auf unserer zentralen ePR-Server-Infrastruktur zur Verfügung. Diese Infrastruktur besteht aus folgenden Komponenten:

  • ePR-Server (Personenstandsregister)
  • zentrale Signaturprüfung
  • Hashbaumverwaltung zur Integration eines Zeitstempeldienstes 
  • Sicherungsregister
  • Autista-Server

Was noch wichtig ist

Um die Personenstandseinträge digital zu signieren, benötigt die Urkundsperson eine Signaturkarte und ein Kartenlesegerät mit dazu gehöriger Signatursoftware an Ihrem Arbeitsplatz. Diese Komponenten bieten wir Ihnen ebenfalls an. Mehr Informationen hier.