14.05.2017 21:24 Alter: 40 Tag(e)

Landtagswahl

Wahl verläuft aus technischer Sicht problemlos


Die Landtagswahl ist beim kommunalen IT-Dienstleister Citkomm technisch problemlos verlaufen. Das Hemeraner Systemhaus betreute am 14.05.17 die Wahlverfahren in den Kreisen Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Soest, Rheinisch-Bergischer Kreis, Teilen des Kreises Unna sowie in den Städten Euskirchen und Schleiden. „Die letzten Wochen und Monate haben die Mitarbeiter sehr viel Zeit und Energie in die technische Wahlvorbereitung gesteckt. Das zeigte sich insbesondere am Wahlvorabend. Am Samstag kamen schnell zunehmende Zahlen an Meldungen zu dem weltweit grassierenden Trojaner – „WannaCry“. Bis in die späte Nacht arbeiteten unsere ITler um potenziellen Angriffen vorzubeugen. Dies hat sich bezahlt gemacht. Der Wahlabend ist aus technischer Sicht problemlos verlaufen." so Dr. Michael Neubauer, Geschäftsführer der Citkomm.

 

Vor der Wahl war es zu Unregelmäßigkeiten bei der Beantragung von Briefwahlunterlagen gekommen. Ursache hierfür war ein Update des verantwortlichen Softwareherstellers. Der Citkomm war der Fehler im Programm aufgefallen und sie hatte ihn gleich gemeldet. Innerhalb von 24 Stunden konnte dieser durch den Hersteller behoben werden. Die Auswirkungen blieben so eher gering und konnten durch die Bürgerämter schnell aus dem Weg geräumt werden.

Bei der diesjährigen Landtagswahl handelt es sich um die erste Wahl, die die Citkomm von ihrem neuen Unternehmensstandort in Hemer aus betreut. Die Citkomm ist 2015 in eines der alten Kasernengebäude im Sauerlandpark gezogen. Die Serversysteme werden seitdem im modernen Rechenzentrum in Siegen betrieben. Die neuen räumlichen Gegebenheiten hatten aber keinerlei Einfluss auf den technischen Ablauf der Wahl.

"Wir freuen uns über eine gelungene Wahl. Hier geht selbstverständlich auch der Dank an das Team. Unsere Mitarbeiter haben sehr hart daran  gearbeitet, damit die Wahl aus technischer Sicht so problemlos verlief" äußerte sich Volker Rombach, Abteilungsleiter Anwendungstechnik, abschließend am Wahlabend.