09.03.2018 10:16 Alter: 105 Tag(e)

Die Schulabteilung der SIT


Unsere Kollegen der Schulabteilung

Nur wenige wissen, dass die SIT nicht nur über ein modernes Rechenzentrum, eine Truppe hervorragender Finanzconsultants, ambitionierte Entwickler und Systemadministratoren verfügt, sondern auch ein verlässlicher Partner in der Schulbetreuung ist. Das Hauptgeschäft des südwestfälischen IT-Dienstleisters liegt dabei auf dem Second Level Support. Hier ist die SIT für die IT-Umgebungen von 18 Schulträgern, 110 Schulen und ca. 8.000 Schularbeitsplätzen verantwortlich.

Neben dem Second Level Support sind Installationsdienstleistungen, IT-Projekte und die Erstellung von Medienentwicklungsplänen ein wichtiges Steckenpferd. Für letzteren Bereich konnten bereits mehrere Neukunden gewonnen werden. Hierzu zählen der Kreis Olpe, sowie die Städte Altena und Kreuztal.

Viele Schulen sind bereits zufriedene Kunden der SIT. Erst zu Jahresbeginn konnte mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein der Kundenstamm des IT-Dienstleisters um fünf Schulen, darunter vier Berufskollegs, erweitert werden. Hintergrund war die Fusion der Citkomm mit dem KRZ Westfalen-Süd zur SIT und die damit verbundene Erweiterung des Verbandsgebietes. Insgesamt sind seit dem Jahreswechsel  zehn Schulen von verschiedenen Schulträgern dazugekommen.

„Die Schulabteilung kann sich in den letzten Jahren nicht über zu wenig Arbeit beklagen. Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt. Es ist ein schönes Gefühl, wenn man merkt, dass die Arbeit unserer Mitarbeiter geschätzt wird und sich dies auch in unserer Region rumspricht. Die Abteilung hat in den letzten Jahren eine spannende Entwicklung durchgemacht. Wir hoffen natürlich, dass wir auch weiter wachsen werden. Zukünftig wollen wir unsere Arbeiten auf noch mehr Schulen und Regionen ausweiten“ äußerte sich der Abteilungsleiter Guido Dahlmann zufrieden.